Stress ist eines der am häufigsten benutzten Worte unserer Zeit. Auf die Frage: „Wie geht es Dir?“ bekommen wir oft die Antwort „Super, alles gut“, fragen wir weiter nach, kommt dann oft: „Na ja, wenn der Stress nicht wäre..“. Wir kennen es alle, wir fühlen uns oft gestresst, haben zu viele Termine, zu viele Aufgaben zu erledigen und verlieren manchmal den Spaß am Leben, da das Bedürfnis nach Ruhe groß ist.

Zunächst einmal ist es kein Problem für den Körper, vorübergehende Stresssituationen zu bewältigen. In der Evolution hat der menschliche Organismus ganz spezifische Mechanismen entwickelt, um z.B. bei Gefahren oder auf der Flucht schnell reagieren zu können: es werden Stresshormone ausgeschüttet, der Körper mobilisiert Energie, der Herzschlag steigt und der Verdauungsapparat wird heruntergefahren. Nach erfolgreicher Reaktion auf die Situation sollte dann eine Erholungsphase kommen, in der sich die Stoffwechselwege wieder normalisieren und die Reserven wieder aufgebaut werden.

Doch was ist, wenn die Regenerationsphasen immer kürzer und das Stressprogramm des Körpers immer länger ausgedehnt wird? Der Körper gerät aus dem Gleichgewicht, die natürlichen Stoffwechselprozesse verschieben sich, es kommt zum Mangel an Botenstoffen und Vitaminen in den Zellen, insbesondere im Nervensystem. Die Folgen äußern sich in Verdauungsproblemen, Schlafstörungen, herabgesetzte geistige Leistungsfähigkeit oder Schwäche.

Durch entspannende Massagen oder bewährte Infusionsmischungen, die die körpereigenen Vitalstoffe wieder auffüllen, wird das gesamte System entlastet. Sie werden die notwendige Power bekommen, um den Alltag zu meistern und das Leben in vollen Zügen zu genießen.

INTERESSE? KONTAKTIEREN SIE UNS!